autor & intention

Joshua Strack

18 Jahre alt, politisiert & lyrisch interessiert

Musik und lyrische Texte faszinieren mich. Sie haben mir in den letzten Jahren geholfen meinen Charakter zu entwickeln, indem sie Ideen und Fragen aufgebracht haben, die vom Konsumenten – also mir – hinterfragt werden mussten. Das hat mich oft zum Nachdenken und auch sehr viel zum Tagträumen gebracht. Von Liebe bis hin zum Kapitalismus – es gibt kein Thema zu dem man nicht auch einen Song oder einen Poetry Slam finden könnte.

Und genauso gibt es zu jedem Text einen Autor der sich Gedanken gemacht und Zeit in sein Werk investiert hat. Es wäre doch schade, wenn all diese politischen und künstlerischen Ansätze einfach links liegen gelassen werden.

Ich finde man sollte aus Prinzip einfach erst einmal jeden Text hinterfragen.

Wie soll ich mir ein kritisches Bild von Frei.Wild machen können, wenn ich die Texte und das Gefühl, das sie vermitteln, nicht verstanden habe?

Wie soll ich mir eine Meinung zu Kaas Amok Zahltag bilden können, wenn ich seine Intention dahinter nicht erkenne?

Kein Text ist zu kontrovers, als dass man nicht mal einen Blick drauf werfen sollte.

Kontroverses kann aufrütteln, schockieren oder einfach nur unglaublich witzig sein. Und auch gefährliche oder manipulierende Texte können besser erfasst werden, wenn man es gewöhnt ist sich von Zeile zu Zeile an die Intention des Künstlers heranzutasten.

Wer weiß, ob ich zum Beispeil ohne K.I.Z. heute so politisiert wäre, wie ich es heute bin.

Auf dieser Website werde ich mich einfach ausleben und ein wenig mit Texten experimentieren. Ich analysiere und interpretier selbst Lyrik (und so) in Kategorie EINS und verfasse selbst Schriften zu Themen aus Politik und Subkultur in Kategorie ZWEI. Ich lasse einfach in unglaublich unregelmäßigen Abständen raus, was mir so in den Sinn kommt.

Ein, zwei Gedanken eben.